Betragsungleichung

Aufrufe: 384     Aktiv: 04.02.2022 um 19:12

0
Hallo und zwar habe ich die Frage bezüglich dem Ergebnis. Ich habe den Arbeitsbereich von 0 ; 3/2. Da ich mich im negativen Fall für 3/2 befinde sind nun alle Lösungen dazwischen zulässig außer die 3/2. Das dachte ich zumindest.... Als ich die Lösung nachgeschaut habe war als Lösungsmenge 3/2 angegeben, aber warum? Hätte ich x =< 3/2 dann okay aber hier ist es irgendwie komisch...

Bitte um Hilfe

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 9

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Du bekommst doch für die Gleichung nur den Wert $x=\frac{3}{2}$ raus. Warum sollte $<$ gelten?
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Ich habe doch vorab im Arbeitsintervall festgelegt weil Fall x < 3/2 (weil negativer Fall) somit passen doch nur meine Ergebnisse welche kleiner als 3/2 sind?!   ─   exicude 04.02.2022 um 18:16

Die Aufgabenstellung ist folgende: https://prnt.sc/26os0tt   ─   exicude 04.02.2022 um 18:27

Aber warum ist das so, dachte bei Fall - gilt immer nur kleiner oder größer und nicht kleiner gleich oder größer gleich....   ─   exicude 04.02.2022 um 18:47

Wenn jetzt aber der Zähler dieser Aufgabe im Nenner stünde, dann würde gelten < oder halt je nach Fall >? Da der Nenner niemals 0 werden darf?   ─   exicude 04.02.2022 um 18:56

Dann habe ich es verstanden, somit schaue ich immer für den Arbeitsintervall wo der Teilterm steht und danach beschließe ich egal ob - Fall oder + Fall ob kleiner gleich oder nur kleiner oder halt dementsprechend das selbe mit größer und größer gleich ?   ─   exicude 04.02.2022 um 19:12

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Cauchy wurde bereits informiert.