Wie funktioniert so etwas? (siehe Anhang)

Aufrufe: 132     Aktiv: vor 3 Monaten, 3 Wochen
0

Du hast in deiner Ausgangsgleichung drei unbekannte Koeffizienten. 
wenn du 3 eindeutige Angaben hast, mit denen du 3 gültigen Gleichungen aufstellen kannst, kannst du die 3 Unbekannten berechnen. ZB 3 Punkte, durch die der Graph geht, dann setzt du x und y ein und hast eine Gleichung mit 3 Unbekannten, davon dann 3 Stück und der Spaß am Rechnen kann beginnen... in unserem Beispiel gestern ( Medizinball ) ging es darum ja auch schon. a ist zB der Streck- oder Stauchungsfaktor vor x^2 , also der Parabel. 

geantwortet vor 3 Monaten, 3 Wochen
m
markushasenb
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 3.05K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden