Negativer Exponent

Aufrufe: 822     Aktiv: 11.09.2020 um 13:13

0

Hallo, ich verstehe nicht ganz wieso man die ^-3 einfach weglassen kann. Gernerell frage ich mich auch bei negativen Exponenten auch, was z.b 2^-2 sind , denn -2*-2 ist ja FALSCH aber wie würde es denn richtig aussehen ?  

Diese Frage melden
gefragt

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1

positiver Exponent bedeutet "wie oft wird der Wert multipliziert"

neg Exponent bedeutet "wie oft wird durch den Wert GETEILT" :-)

Weglassen kann man, weil 0 hoch irgendwas = 0 :-)

Klar geworden?

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 1.05K

 

Außer 0^0 ;D   ─   1+2=3 10.09.2020 um 20:19

stände da ein (x-3)^3 >0 könnte ich ja mit der 3 Wurzel von 0 sozusagen umformen. Würde das auch rechnerisch mit der ^3 gehen ?   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:24

ich meine, dass statt der -3 eine +3 als Exponent steht. Würde dann durch das Wurzel ziehen von der 3 Wurzel aus 0 =0 richtig sein ?   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:34

Ach so, genau, Aus 0 kann man auch beliebig Wurzel ziehen   ─   jannine 10.09.2020 um 20:38

gibt es dann auch eine rechnerische Möglichkeit die ^-3 aus den Exponenten mit der Wurzel von 0 zu verrechnen wie ich das bei der +3 gemacht habe ?   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:44

"mit ... verrechnen" ist nicht gut :-)
Bei Gleichungen und Ungleichungen geht es darum auf beiden Seiten immer das Gleiche zu machen.
  ─   jannine 10.09.2020 um 20:46

Meinst Du, warum die -3 wegfällt?
Die kann man genauso eliminieren, wie die +3: mit der "Umkehraufgabe", also in dem Fall HOCH 3 :-)
Und 0 hoch irgendwas ist 0 (außer 0 hoch 0 - das ist halt 1)
  ─   jannine 10.09.2020 um 21:28

versteh ich nicht so ganz, was ist denn mit der Umkehraufgabe gemeint ?   ─   danielschulte68 11.09.2020 um 12:19

um bei Gleichungen etwas "wegzubekommen", brauchst Du doch die "gegenteilige" Operation. Egal wie Du es nennst :-)
sonst kannst Du mit Gleichungen ja nix machen :-)
Vielleicht ist das Dein Missverständnis: "Wie löse ich Gleichungen"?
  ─   jannine 11.09.2020 um 12:23

Kommentar schreiben

1

Moin Daniel!

\(2^{-2}\) ist eine andere Schreibweise für \(\dfrac{1}{2^2}=\dfrac{1}{2\cdot 2}\)

Allgemein gilt: \(a^{-b}=\dfrac{1}{a^b}\)

Hilft das weiter?

 

Grüße

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 9.96K

 

ah ok , danke !   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:25

wenn die Klammer 0 ist wäre es ja dann, 1/0 *1/0 *1/0 , aber das ist laut meinen Taschenrechner ein mathematischer Fehler ?   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:36

genrell nich durch 0 teilen :-)   ─   jannine 10.09.2020 um 20:37

aber hier würde ja für x=3 ja durch 0 geteilt oder nicht ?   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:43

Genau, deshalb ist die Funktion auch für x=3 nicht definiert!   ─   1+2=3 10.09.2020 um 20:44

Achso ja stimmt ist ja x> 3   ─   danielschulte68 10.09.2020 um 20:48

Kommentar schreiben