0
Siehe oben:
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 5

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Wenn du nach \(x_c\) umformen willst, musst du erst \(p_p * x_p \) auf die andere Seite bringen und das Ganze dann durch \( p_c\) teilen. Probier es aus. Das ist einfach nur die Umformung der Ungleichung.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 640

 

Warum wird bei der Gleichung eine getrennte Betrachtung vorgenommen und nicht gleich alles hiedurch innerhalb von einem Bruch geteilt (m/pc erfolgt hier jaa separat)   ─   getupxx 14.09.2021 um 18:26

1
Warum die das auseinanderschreiben kann ich dir auch nicht sagen, aber das ist einfache Bruchrechnung \( \frac{a-b} {c}=\frac{a}{c} -\frac{b}{c}\) und dann halt noch \(\frac{a*b}{c} = \frac{a}{c}*b\)   ─   lernspass 14.09.2021 um 18:29

Würde es wie folgt umformen: (m-Pp*Xp)/Pc >=xc   ─   getupxx 14.09.2021 um 18:30

1
Genau richtig. Und jetzt könntest du den Gesamtbruch in zwei Einzelbrüche umschreiben mit dem Minuszeichen dazwischen. Und dann noch einen Faktor des Produkt aus dem Nenner rausnehmen und hinter den Bruch schreiben.   ─   lernspass 14.09.2021 um 18:33

1
Versuch das mal nach den Regeln der Bruchrechnung wie ich geschrieben habe umzuformen. Wenn es funktioniert, setzt die Frage auf beantwortet. Wenn es nicht klappt, poste mal deinen Versuch.   ─   lernspass 14.09.2021 um 18:36

1
Es wird aufgeteilt, damit erkennbar ist, dass auf der rechten Seite eine Geradengleichung steht. Das erleichtert die Bedeutung geometrisch in dem Bild.   ─   cauchy 14.09.2021 um 20:08

Man hätte zumindest den letzten Faktor nochmal durch Pc teilen können anstatt ihn einfach an den geteilten Bruch ranzumultiplizieren - Nun ist mir die Umformung aber auch ersichtlich   ─   getupxx 14.09.2021 um 20:11

Wie kann ich die Frage als beantwortet markieren ?   ─   getupxx 14.09.2021 um 20:13

1
Es gibt da irgendwo ein Häkchen, das man setzen kann.   ─   lernspass 14.09.2021 um 21:02

Sehe hier lediglich die Möglichkeit bereits gegebene Antworten zu liken und meine gestellte Frage zu bearbeitean   ─   getupxx 15.09.2021 um 06:09

Leider selber noch keine Frage gestellt, deshalb kenne ich die Seite nicht. Muss aber irgendwo so ein Häkchen geben. Es ist wohl recht unscheinbar. Andere User haben es auch nicht gefunden.   ─   lernspass 15.09.2021 um 09:31

1
Die genaue Umformung sieht übrigens so aus - zur Kontrolle

\( m \ge p_P *x_P + p_C*x_C
\leftrightarrow m - p_P*x_P \ge p_C *x_C \leftrightarrow\frac{m - p_P*x_P} {p_C} \ge x_C \leftrightarrow \frac {m}{p_C} - \frac {p_P*x_P}{p_C} \ge x_C \leftrightarrow \frac {m}{p_C} - \frac {p_P}{p_C}*x_P \ge x_C\)

Man macht das wie cauchy korrekt anmerkt, damit man sieht, dass man eine Geradengleichung hat der Form y = m*x + b mit \(m=-\frac {p_P}{p_C}\) und \(b = \frac {m}{p_C}\). Die Gerade ist fallend (negatives Vorzeichen) und der Schnittpunkt mit der y-Achse liegt bei \( \frac {m}{p_C}\). Vergleich das mal mit der Grafik und rechne für die Werte m und b nach.

Man muss hier ein bisschen aufpassen. Das m aus der Geradengleichung ist nicht das selbe m wie in deiner umzuformenden Gleichung. Geschickter ist es die Geradengleichung mit y = k*x + d zu benennen. Dann ist die Steigung der Geraden \(k=-\frac {p_P}{p_C}\) und der Schnittpunkt mir der y-Achse \( d=\frac {m}{p_C}\).
  ─   lernspass 15.09.2021 um 09:47

Neben der Antwort müsstest du ein graues Häkchen sehen. Anklicken.   ─   cauchy 15.09.2021 um 11:41

Kommentar schreiben