1, 2, und 3 Ableitung der Funktion plis

Erste Frage Aufrufe: 216     Aktiv: 15.10.2023 um 23:22

0

1/5(x+2)^2(x-1)

hallo, bitte hilft mir

EDIT vom 09.10.2023 um 23:27:

Hi, 
tut mir leid aber ich meinte die Funktion. Kann mir jemand bei der Produktregel helfen? Ich weis nicht, wie ich es mit der Klammer lösen soll. Am Ende möchte ich die Ableitung haben.
vielen dank

1/5(x+2)2(x1)
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 10

 

Aufgaben mache ich ab 20€ die Stunde. Interesse?   ─   crystalmath 09.10.2023 um 18:27

Das war auch ehr ein Witz. Bitte gib deine Fuktion sauber an (gerne auch als Bild) und dann können wir das gerne zusammen durchgehen.   ─   crystalmath 09.10.2023 um 18:33

Thanks   ─   pppokkssss 09.10.2023 um 23:30
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Herzlich Willkommen auf mathefragen.de!

Welche Funktion meinst du, $\frac{1}{5}(x+2)^{2(x-1)}$ oder $\frac{1}{5}(x+2)^2(x-1)$? Klammern setzen für den Exponenten ist hier entscheidend. Für den zweiten Fall benutze die Produktregel. Aber vermutlich meinst du erstere. In dem Fall benutze $a=e^{\ln(a)}$. Dann verwende das Logarithmengesetz und leite mit Hilfe der Kettenregel ab. Versuche es erst einmal selbst und wenn du nicht weiterkommst, gehe auf "Frage bearbeiten" und lade ein Foto von deiner Rechnung hoch, dann sehen wir weiter.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 8.95K

 

Zu deinem Edit, schreib doch die einzelnen Funktionen auf. Du hast ja ein Produkt von zwei Funktionen $f(x)=u(x)\cdot v(x)$ mit $u(x)=\frac{1}{5}(x+2)^2$ und $v(x)=x-1$. Nun berechnest du erst einmal $u'(x)$ und $v'(x)$ um dann mit Hilfe der Produktregel $f'=u'\cdot v+u\cdot v'$ deine Ableitung zu bestimmen. Um $u'(x)$ zu berechnen verwendest du entweder die Kettenregel oder du benutzt die binomische Formel und leitest ganz normal ab. Versuch es mit dem Hinweis noch einmal und lade deine Rechnung wieder hoch.   ─   maqu 10.10.2023 um 07:04

Danke!   ─   pppokkssss 15.10.2023 um 23:22

Kommentar schreiben