Teilmengenhierarchie?

Erste Frage Aufrufe: 114     Aktiv: 30.10.2022 um 12:57

0
Die Aufgabe lautet: Wir zeichnen auf einem Blatt eine Menge V von Vierecken, darunter natürlich auch Quadrate, Paralellogramme und Rechtecke.
Lässt sich eine Teilmengenhierarchie herstellen?

Ich habe mir schon alles zur Mengenlehre angeschaut und verstanden leider verstehe ich diese Frage überhaupt nicht.. Vielleicht kann es mir jemand erklären? Vielen Dank schonmal
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 

Wie lautet die Aufgabe im Original? Leider kann ich mir darunter jetzt auch nichts vorstellen, was die wollen.   ─   cauchy 27.10.2022 um 21:57

So lautet die Aufgabe im Original.. Ist von unserem Prof vom Übungsblatt für Grundlagen.. Verstehe nur die Frage überhaupt nicht   ─   user7f1b53 27.10.2022 um 21:59
Kommentar schreiben
1 Antwort
2
Gut, so ganz weiß ich nicht, was dein Prof. möchte, aber ich könnte mir vorstellen, dass er damit auf das "Haus der Vierecke" anspielt. Jedes Quadrat ist ein Rechteck, jedes Rechteck ist ein Parallelogramm etc. Damit lässt sich dann natürlich eine Teilmengenhierarchie herleiten.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 26.73K

 

Was ist denn genau mit Teilmengenhierarchie gemeint? Stellle ich verschiedene Teilmengen auf für Rechteck, Paralellogramm usw, wie komme ich dann aber auf die Mengen?   ─   user7f1b53 29.10.2022 um 19:36

1
Zum Beispiel $\mathbb{N}\subset\mathbb{Z}\subset\mathbb{Q}\subset\mathbb{R}$.   ─   cauchy 29.10.2022 um 19:54

Jetzt hab ichs verstanden, danke !   ─   user7f1b53 30.10.2022 um 12:57

Kommentar schreiben