Dichte berechnen

Aufrufe: 624     Aktiv: 12.11.2020 um 17:22

0

Im Unterricht haben wir aufgeschrieben:

Bleiwürfel: m=11,46g v=10cm^3

RhoBlei= 11,46g/10cm^3

            = 11,46 g/cm^3

Den fett gedruckten Teil verstehe ich nicht.

Müsste man 11,46 nicht durch 10 teilen?

Dann kommt ja etwas anderes raus oder nicht?

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 64

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Ja, da hast Du völlig recht. Allerdings ist die Dichte von Blei ungefähr 11.34g/cm^3, d.h. nach Dividieren durch 10 erhielte man eine falsche Dichte. Also stimmt vorher schon was nicht, die Masse m, oder das Volumen V.

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.35K

 

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Mikn wurde bereits informiert.