Lagrange Verfahren

Aufrufe: 319     Aktiv: 7 Monate her

0

Hallo, 

ich habe eine Frage zum Lagrangeschen Ansatz.
Ich konnte bei folgender Aufgabe die Gleichungen nicht lösen, vielleicht kann mir ja jemand helfen.

gefragt 7 Monate, 1 Woche her
karolina96
Student, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Hallo,

ein nicht-lineares Gleichungssystem muss man grundsätzlich durch einstzen oder gleichsetzen lösen. Das beliebete Additonsverfahren für lineare Gleichungssysteme funktioniert leider nur noch sehr selten.

Zum Beispiel könntest du hier relativ leicht die zweite und dritte Gleichung nach \( f \) aufllösen und gleichsetzen. Dann erhälst du eine Gleichung die du nach \( x \) oder \( y \) auflöst und setzt diese in deine erste Gleichung ein. 

Ach und ich sehe gerade. Alle deine Gleichungen musst du noch gleich Null setzen. Dann kannst du auch umformen ;).
Die erste Gleichung ist also

$$ x^2 + xy + y^2 - 27 = 0 $$

usw.

Versuch dich mal. Ich gucke gerne nochmal drüber.

Grüße Christian

geantwortet 7 Monate, 1 Woche her
christian_strack
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 25.78K
 

Vielen Dank   ─   karolina96 7 Monate her

Sehr gerne   ─   christian_strack 7 Monate her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
-1

geantwortet 7 Monate her
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden