Problem bei Goniometrischen Gleichungen

Erste Frage Aufrufe: 60     Aktiv: 02.04.2024 um 14:59

0
Das hier ist die Aufgabenstellung:

Ich verstehe nicht wie ich auf die Lösung von 270° komme. Könnte mir jemand dieses Beispiel ausrechnen?

Lösung laut der Angabe:   (Grundmenge ist [0°;360°[)

Mein Rechenweg: (Entschuldigung für die schreckliche Schrift) (Hab die Ergebnisse doppelt unterstrichen)

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Das ist keine Aufgabe, sondern eine Gleichung. Bitte die vollständige Aufgabenstellung. Und: Gut, dass Du Deine Rechnung beilegst, Du fängst aber mit einer anderen Gleichung an, Erläuterungen sind nicht erkennbar, auch kein Ergebnis. Strukturiertes, sauberes Aufschreiben hilft auch Dir selbst.
Wir helfen Dir gerne bei der Lösung, aber lösen es nicht für Dich.
  ─   mikn 02.04.2024 um 14:59
Kommentar schreiben
0 Antworten