Optimierungsaufgaben

Aufrufe: 847     Aktiv: 22.04.2020 um 17:17

0

Die Aufgabe:

1) Auf einer Wiese soll ein Rechteck mit 500 m² Flächeninhalt als Weide für

Tiere mit einem Zaun begrenzt werden.

Wie sind die Kantenlängen des Rechteckes, wenn der Materialverbrauch möglichst gering gehalten

werden soll?

 

Hauptbedingung:

A = a*b

Nebenbedingung:

500 = a*b

 

Ich habe die Nebenbedingung nach a aufgelöst

a= 500/b

 

Nun weiß ich nicht wie ich weiter machen soll, ich hoffe jmd kann mir helfen :)

 

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Der Materialverbrauch ist ja die Länge des Zauns, also der Umfang und nicht der Flächeninhalt. Du musst dann nur noch die umgestellte NB ind die HB einsetzen und dann ableiten.

Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 3.1K

 

Und was ist mit den 500m² ? Also 500= 2a+2b kann es ja nicht sein, da die 500 nicht dem Umfang sind.   ─   daniel0308 22.04.2020 um 15:54

Nein die \(500m^2\) sind ja der Flächeninhalt. Deine NB war schon korrekt. Aber deine HB ist der Umfang und nicht der Flächeninhalt.   ─   benesalva 22.04.2020 um 15:56

Also ich habe die NB in die HB eingesetzt und es kam A= 2(500/b) + 2b raus, wenn ich sie vereinfache kommt A= 1000/b + 2b raus. Soll das dann die Fuktion sein, welche ich jetzt ableiten soll?   ─   daniel0308 22.04.2020 um 16:05

Genau die musst du jetzt nach b ableiten und null setzen. Damit erhältst du dann das optimale b.   ─   benesalva 22.04.2020 um 16:09

Danke, ich habs geschafft :)   ─   daniel0308 22.04.2020 um 17:17

Kommentar schreiben