Austauschprozesse Matrizen

Aufrufe: 82     Aktiv: 18.04.2022 um 20:16

0


Meine frage ist zu Aufgabe h). Ich weis leider nicht wie ich hier vorgehen soll.

danke im vorraus für eure hilfe

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 22

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
in der Matrix kannst du setzen \( p_{1,1} = 0,95 +x ; \text  { und } p_{3,1} = 0,05 -x \)
Außerdem weißt du, dass SE 5000 Kunden haben will; also 5000 von 6000, macht Marktanteil \({ 5 \over 6}\)
Damit berechnest du den Eigenvektor zu Eigenwert 1 und erhältst dabei den Wert von x.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 11.22K

 

In diesem Zusammenhang spricht man eher von Fixvektor bzw. stationäre/stabile Verteilung oder Grenzverteilung.   ─   cauchy 18.04.2022 um 19:24

und was sagt uns das? Dia die vorhergehenden Teilaufgaben gelöst wurden, hat der Frager diese Kenntnisse.
  ─   scotchwhisky 18.04.2022 um 20:04

Über "Eigenvektoren zum Eigenwert 1" aber eher nicht. Daher die Ergänzung. ;)   ─   cauchy 18.04.2022 um 20:16

Kommentar schreiben