Mehrdimensionale Newton Verfahren

Aufrufe: 295     Aktiv: 06.02.2022 um 13:15

0



Hallo! Mir ist nicht ganz klar, ob ich das Richtige in den Teilaufgaben b) und c) gezeigt habe. 

Um zu zeigen dass die Lösung eindeutig ist, würde ich ein beliebigen Vektor (a,b) als starvektor nehmen. DIes habe ich aber in der Teilaufgabe c) gemacht, um zu zeigen, dass das Verfahren nach einem Schritt die Lösung liefert. 

 

Diese Frage melden
gefragt
inaktiver Nutzer

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Aufgabenteil b hast du soweit richtig gelöst. Du sollst hier aber noch zeigen, dass die Lösung eindeutig ist. Das es also keine weiteren möglichen Lösungen gibt. Schreibe dir hierfür das Iterationsverfahren so um, dass du nicht die inverse der Jacobi-Martix berechnen musst, sondern ein LGS zum Lösen hast 

Aufgabe c) hast du m.E. richtig gelöst.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 755

 

Kommentar schreiben