Abitur Prüfung ! HILFEEE!!

Erste Frage Aufrufe: 97     Aktiv: 15.12.2021 um 23:23

0
In dieser Aufgabe ist die Leinwand Teil der xy-Ebene,
die Position der Lichtquelle ist
L( 40 |10 |18 ) , die Längeneinheit 1 dm.
Das Pappdreieck wird so zwischen Lichtquelle und
Leinwand gehalten, dass seine Ecken in den Punkten
A(30 |10 | 16) , B(32 | 11 | 18) und C(31 |12 |14)
liegen.

Meine Frage wäre, wie sind diese Lösungen entstanden? Also wie löst man diese Aufgabe?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

???
Hier sind Lösungswege doch angegeben, soll man sie jetzt in Worten beschreiben wie 1. Stelle eine Ebene auf, die..., und kommt dann die Nachfrage, was eine Ebene ist und wieso die Parameterform so aussieht? Ein wenig genauer müsstest du schon beschreiben, wie weit du selbst etwas verstanden hast, und wo der Knackpunkt liegt.
!!!
  ─   honda 15.12.2021 um 12:11

Meine frage ist wie hat man "r" , "s" und "t" gerechnet ?   ─   anonyma19e1 15.12.2021 um 17:15
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Zu allen Rechnungen habt ihr Verfahren kennengelernt. Das meiste ist in der Lösung beschrieben. Rechne es also einfach mal selbst nach. Wenn du keine Parametergleichung einer Ebene aufstellen kannst, dann solltest du dir sowieso nochmal alle Unterlagen anschauen und durcharbeiten. 

Ansonsten musst du konkrete Fragen stellen, was an der Lösung unklar ist.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 17.87K

 

Meine Frage ist, wie hat man "r" , "s" und "t" gerechnet? also warum steht da 9t=18 wie kommt man drauf?   ─   anonyma19e1 15.12.2021 um 17:16

Es würde schon sehr helfen, wenn Du nächstes Mal konkret sagst, auf welche Stelle Du Dich beziehst.
Die Werte ergeben sich ganz normal als Lösung eines LGS, das hier mit Gauß-Algorithmus gelöst wurde. Wobei hier kein richtiger Gauß-Alg. verwendet wurde, sondern das in der Schule anscheinend nicht seltene Gewurschtel mit den Gleichungen, und dann noch, wie hier, ohne die Schritte zu notieren. Es werden jeweils von den unteren Gleichungen vielfache der obere subtrahiert. Wenn man sich das genauer anschaut, sieht man auch, das wievielfache subtrahiert wurde.
  ─   mikn 15.12.2021 um 17:37

Ich habe das mit Gauß Verfahren gerechnet aber da kommen nicht die gleiche Zahlen. Zum Beispiel 3r-3t=2 und 6r+3t=22 , falls das jemand lösen könnte und hochladen wäre sehr nett🥺. Muss das morgen erklären.   ─   anonyma19e1 15.12.2021 um 22:19

Dann solltest du deine Rechnung zeigen, damit man auch nach einem Fehler suchen kann.   ─   cauchy 15.12.2021 um 22:26

Ich werde gleich das hochladen, kann aber das auch mit Addition Verfahren machen? Ich weiß nicht wie das geht, hab auch videos geschaut aber irgendwie versteh ich das nicht.   ─   anonyma19e1 15.12.2021 um 22:38

Wenn du Gauß kannst, machs mit Gauß.   ─   cauchy 15.12.2021 um 22:45

Ja Gauß habe ich schon, der Lehrer meinte , dass ich es mit Addition Verfahren erklären soll. Ich habe Additionsverfahren schon mit 2 Variablen gemacht, aber mit drei noch nicht.   ─   anonyma19e1 15.12.2021 um 22:53

Letztendlich ist Gauß nichts anderes als das Additionsverfahren. Du veränderst ja die Gleichungen, um sie dann so zu addieren, dass eine Variable rausfällt. Das muss man jetzt halt mehrfach anwenden, damit am Ende nur eine übrig bleibt. Sieht man auch in der Lösung. Es steht halt nur die einzelnen Rechenschritte nicht da, aber die kann man sich schnell überlegen.   ─   cauchy 15.12.2021 um 22:56

Genau die Rechenschritte brauche ich.   ─   anonyma19e1 15.12.2021 um 23:08

Im ersten Schritt wurde jeweils das $s$ mit der ersten Gleichung eliminiert. Überlege, mit welcher Umformung. Im Schritt danach wurde dann in der dritten Gleichung das $r$ eliminiert. Da kann man sich auch schnell überlegen wie. Mit Gauß geht das ganz einfach und damit kommt man auch an die Umformungen ran. Wie gesagt, Gauß und Additionsverfahren sind hier letztendlich das gleiche, was in der Lösung steht.   ─   cauchy 15.12.2021 um 23:23

Kommentar schreiben