Funktionen Einführung Mathematik

Aufrufe: 427     Aktiv: 15.10.2021 um 09:59
1
Die Aufgabe musst du unbedingt noch einmal überarbeiten. Sie enthält grobe mathematische Mängel, was die Notation betrifft. 

1. Es sollen Funktionswerte $f(x)$ zu gegebenen $x$-Werten berechnet werden. Die Lösungen sind dann nicht von der Form $x=\dots$, denn der $x$-Wert liegt ja bereits vor. Der $x$-Wert wird in die entsprechende Funktionsgleichung eingesetzt. 

Es gilt $f(x)=2x+1$. Gesucht ist $f(1)$. Also rechnet man $f(1)=2\cdot 1 + 1=3$. Mehr macht man nicht und mehr muss auch dazu auch nicht aufschreiben. Keine Äquivalenzumformungen und kein $x=\dots$

2. Es sollen $x$-Werte zu gegebenen Funktionswerten $f(x)$ berechnet werden. Dann setzt man die Funktionsgleichung mit dem Funktionswert gleich. 

Es gilt wieder $f(x)=2x+1$. Gesucht ist $x$, so dass $f(x)=1$. Funktionsgleichung einsetzen liefert $2x+1=1$, woraus $x=0$ folgt. Hier macht man nun Äquivalenzumformungen.

Bitte unbedingt die Grundlagen wiederholen und es richtig mathematisch aufschreiben.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Cauchy wurde bereits informiert.