Grundstück berechnen mit E Funktion?

Aufrufe: 57     Aktiv: vor 2 Wochen, 4 Tagen

0
Ich habe wieder die funktionen f(x)= (x-1)•e^x F(x)=(x-2)•e^x Die stellen straßen da. Diese schließen ein grundstück A ein( im 4. Quadranten). Für 80€ pro quadratmeter zum verkauf angeboten. Jetzt soll ich den kaufpreis berechnen.... Wie ?!? Und außerdem Grundstück B berechnen das um 3. quadranten liegt. Es wird von den straßen bei x=-2 begrenzt
gefragt vor 2 Wochen, 4 Tagen
s
anonym,
Schüler, Punkte: 5

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Vielleicht hilft dir dieses Bild. Grundstück A ist die eingefärbte Fläche, es soll im 4. Quadranten liegen und zwischen den beiden Graphen/Strassen. Berechne die Fläche, die die beiden Funktionen im 4. Quadranten einschliessen mithilfe des Integrals und die Differenz ergibt dann die Fläche von A. Da kannst du wohl annehmen, dass das in m^2 ist, das Umrechnen zum Kaufpreis sollte dann simpel sein :)

Für Grundstück B gehst du analog vor, was ändert sind jeweils die Intervallsgrenzen für das Integral.

geantwortet vor 2 Wochen, 4 Tagen
o
oceanic
Student, Punkte: 95
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Es empfiehlt sich in solchen Fällen eine Zeichnung  zu machen. Das bringt oft die Lösungsidee.
Klar ist, dass man die Flächen berechnen soll. Im 4.Quadranten ist die Fläche nach unten begrenzt durch F(x).
Nach oben begrenzt durch f(x) in [0,1] und 0 in [1,2].
Ein Lösungsansatz wäre \(A = \int_0^2 |F(x)|dx - \int_0^1|f(x)|dx\).
Bei B wäre einLösungsansatz \(B= \int_{-2}^0 |F(x) - f(x)|dx\)

geantwortet vor 2 Wochen, 4 Tagen
s
scotchwhisky
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.93K
 

Oh Gott ich Checks nicht   ─   anonym, vor 2 Wochen, 4 Tagen

Kannst du dein Problem konkreter beschreiben?   ─   scotchwhisky, vor 2 Wochen, 4 Tagen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden