Gerade aufstellen

Aufrufe: 42     Aktiv: 06.09.2021 um 14:56

0


Hallo, 

bei der Aufgabe 11a) weiß ich, dass die Richtungsvektoren Vielfache sein müssen, daher ist b=9. Ist es aber egal, was ich für a und c nehme? Die Gefahr besteht doch, dass sie identisch sein könnten. Was wäre hier die richtige Vorgehensweise?

Danke im Voraus!
Quelle: Lambacher Schweizer Kursstufe 

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 81

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Geraden bestehen immer aus einem Punkt und einem Richtungsvektor. Wenn die Geraden eigentlich den selben Richtungsvektor haben, was muss dann anders sein, wenn sie nicht identisch sein sollen? Also was muss dann für die Punkte der Gerade gelten, wo dürfen die nicht liegen?
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 625

 

Sie dürfen nicht aufeinander liegen, also sich treffen   ─   math1234 06.09.2021 um 14:33

Kommentar schreiben

-1
Die Richtungsvektoren müssen lineaar abhängig sein, das hast du mit b=0!
Der Stützvektor von g darf nicht auf h liegen! (oder umgekehrt!)
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 4.2K

 

b ist nicht 0, denn wenn:
2 * 3=6
1*3= 3
Dann ist 3*3=9
  ─   math1234 06.09.2021 um 14:31

b=9 ist richtig.   ─   mikn 06.09.2021 um 14:48

Die a habe ich gelöst:)
Aber die c) bereitet mir Probleme.
Ich habe die beiden Geraden gleichgesetzt. Für b habe ich 0 genommen. Wie bekomme ich aber a und c raus? Ich weiß, dass durch das gleichsetzen kein Widerspruch entstehen soll.
  ─   math1234 06.09.2021 um 14:56

Kommentar schreiben