Wahrscheinlichkeitrechnung mit Verträgen

Erste Frage Aufrufe: 33     Aktiv: 19.02.2021 um 22:18

0
Hey, ich steh bei der Frage irgendwie völlig auf dem Schlauch.

Sie vertreiben eine Produktionsmaschine P und bieten beim Verkauf sowohl einen Wartungsvertrag als auch eine Versicherung gegen Betriebsausfall an.
Sie wissen, dass 45 % der Kunden keinen Wartungsvertrag und 65 % keine Versicherung abschließen. 25 % schließen weder einen Wartungsvertrag noch eine Versicherung ab.

(a) Mit welcher Wahrscheinlichkeit schließt ein Kunde, der keine Versicherung abschließt, auch keinen Wartungsvertrag ab?
(b) Mit welcher Wahrscheinlichkeit schließt ein Kunde sowohl einen Wartungsvertrag als auch eine Versicherung ab?
(c) Mit welcher Wahrscheinlichkeit schließt ein Kunde, der einen Wartungsvertrag abschließt, auch eine Versicherung ab?

Lsng: a) 38.462% b) 15% c) 27.273%

Bei der a) hätte ich einfach gesagt, man nimmt die Wahrsch. dass ein Kunde keine Versicherung abschließt (0.65) und multipliziert diese mit der Wahrsch. dass er auch keinen Wartungsvertrag abschließt (0.45). Die Lösung passt aber nicht.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Mache hier am besten eine Vierfeldertafel und trage alle Wahrscheinlichkeiten, die du bereits kennst ein. Die restlichen kannst du dann ganz einfach berechnen. Mit Hilfe von bedingten Wahrscheinlichkeiten kannst du dann die drei Teilaufgaben ganz einfach lösen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 6.78K
 

Kommentar schreiben