0
Sei α C mit α^(5) = 1 und α ungleich 1. Was ist [Q(α) : Q]?

Also ich habe schon die Lösung und zwar
[Q(α) : Q]=4 , aber ich weiß allerdings absolut nicht, wie ich da drauf komme. Kann mir das jemand erklären? Würde mich sehr freuen!
gefragt

Punkte: 14

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
\(1\) und \(\mathfrak{a}\) sind Nullstellen vom Polynom \(X^5-1\), teile jetzt \(X^5-1\) durch \(X-1\), warum ist das ein Minimalpolynom für \(\mathfrak{a}\)?
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 6.02K

 

Vielen Dank!
Ich habe bei der Polynomdivision p=X^(4) +X^(3) + X^(2)+X+1 erhalten. Nach dem Satz über die Polynomdivision ist dies das Minimalpolynom, da p das Polynom X^(5)−1 teilt. Da p vom Grad 4 ist, erhalte ich das Ergebnis.
Passt das so?

  ─   user7be8f1 vor 3 Tagen, 14 Stunden

Ja   ─   mathejean vor 3 Tagen, 14 Stunden

Danke für die Hilfe! Ich hätte noch eine Nachfrage und zwar habe ich eine weitere ähnliche Aufgabe:

Sei α ∈ C mit α^3 = 2. Was ist [Q(i, α) : Q]?

Ich würde die Aufgabe gleich angehen, aber mich irritiert das i. Wie habe ich das zu verstehen?

  ─   user7be8f1 vor 3 Tagen, 13 Stunden

Das sind zwei Adjunktionen aufeinmal, du kannst hier mit einem Zwischenkörper arbeiten und dann Gradsatz   ─   mathejean vor 3 Tagen, 12 Stunden

Kommentar schreiben