Kompliziertes Venn Diagramm

Erste Frage Aufrufe: 263     Aktiv: 18.06.2023 um 20:20

0

Hallo zusammen, die Lösung zu der Aufgabe ist die 1.), die ich leider nicht nachvollziehen kann.
Bei AΔB verstehe ich, dass die Schnittmenge von A und B unausgefüllt bleibt, aber wie ich daraus grafisch auf die Lösung komme, bleibt mir ein Rätsel 
Bei CuD ist es mir auch nicht so klar, wie diese eine sogenannte "Vereinigungsmenge" bilden, wenn diese sich noch nicht einmal berühren.
Und dann bilden (AΔB) n (CuD) eine sogenannte "Schnittmenge". 
Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn mir das jemand erklären könnte :)

Sonnige Grüße!
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 26

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Geh einfach die verschiedenen Lösungen mal durch. Mengen müssen übrigens nicht zusammenhängend sein. Das heißt, man kann auch die Vereinigung bilden, wenn sich die Mengen nicht berühren. Mache dir hier unbedingt ganz genau die Begriffe klar und denk nicht zu kompliziert.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich bin jetzt auf die richtige Lösung gekommen :)   ─   panda 18.06.2023 um 17:53

Kommentar schreiben

1

Geh mal nach dem Ausschlussverfahren vor, um auf die 1) zu kommen; also 4 kann es z.B. nicht sein, weil (CnD) leer ist, also bliebe ja (A^B)  (^Dreieckssymbol)

(CuD) ist einfach alles, was sich in beiden Mengen befindet, d.h. es geht um die Schnittmenge von  (A^B), die du ja bereits aufgezeichnet hast, mit den "Überlappungen" von (C) und (D), und da bleiben genau die drei kleinen Rechtecke.

 

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 4.53K

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich bin jetzt auf die richtige Lösung gekommen :)

Eine kurze Verständnisfrage habe ich noch, weil du schreibst bei 4) (CnD) bleibt leer. Das gleiche gilt ja bei 3) ebenso.
Bedeutet das, dass die Lösung grafisch bei 3) und 4) gleich aussieht, also einfach das (A^B) bleibt? Denn (CnD) bildet ja keine Schnittmenge, somit hat der Operator der jeweils in der Mitte bei 3) und 4) steht, keine Funktion?

Vielen Dank im Voraus :)
  ─   panda 18.06.2023 um 18:01

Nicht ganz: Es gilt $A\cap \emptyset=\emptyset$ und $A\cup\emptyset=A$.   ─   cauchy 18.06.2023 um 20:20

Kommentar schreiben