0
Hat man nur eine Variable gegeben, stellt man die Erlösfunktion auf, indem man Preisabsatzfunktion*Menge rechnet.

Beispiel 1: Ein Unternehmen verkauft Produkt x zum Stückpreis von 3€.
Preisabsatzfunktion wäre dann: P(x)=3x
Erlösfunktion wäre dann: E(x)=P(x)*x

Wie funktioniert das bei zwei Variablen?

Beispiel 2: Ein Unternehmen verkauft Produkt x zum Stückpreis von 3€ und Produkt y zum Stückpreis von 5€.
Wäre dann die Preisfunktion: P(x,y)=3x+5y
Und die Erlösfunktion: E(x,y)=P(x,y)*(xy) oder P(x,y)*(x+y)?
gefragt

Punkte: 18

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Was du als Preisabsatzfunktion hinschreibst , stimmt nicht.
Klassisch für eine PAF ist, dass im monopolistischen Markt der Preis mit steigender Angebotsmenge sinkt.
Hier hast du einen Festpreis und der Erlös = Preis * Menge ( also das, was du als PAF hingeschrieben hast).
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12.17K

 

Kommentar schreiben