0
Guten Tag,

die Frage
mir wurde gerade eben erklärt das bei der Trigonometrischen Funktionen die Gegenkathete immer die y-Achse ist und bei der Ankathete immer die x-Achse. Meine Frage an euch ist, stimmt das auch wirklich?



Bei einer normalen Trigonometrischen Aufgabe darf ich mir selber festlegen welche ich als Ankathete/Gegenkathete nehme in berücksichtugung das dann die jeweilige andere Seite die kateten seite automatisch zugeordnet bekommt. Bei solchen AUfgaben hingegen ist das immer die Ankathete und die Gegenkathete 
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 44

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Das gilt für den Einheitskreis da der Winkel im Koordinatenursprung liegt. Die Drehung erfolgt dabei entgegen des Urzeigersinns im ersten Quadranten. Wähle einen beliebigen Punkt auf dem Einheitskreis und zeichne das rechtwinklige Dreieck ein. Dann sieht man gut (egal in welchem Quadranten man das Dreieck zeichnet), dass die Gegenkathete parallel zur bzw. genau auf der $y$-Achse und die Ankathete auf der $x$-Achse verläuft.

Bei einen rechtwinkligen Dreieck in der Ebene (ohne verbildlichung am Einheitskreis) kommt es drauf an wo der gesuchte Winkel liegt und damit entscheidet sich auch wo Gegen- und Ankathete des entsprechenden Winkels liegen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 7.89K

 

Da hat die Verwirrung endlich ein Ende gefunden. Danke!   ─   edar123 13.09.2022 um 19:37

Immer gern👍   ─   maqu 13.09.2022 um 19:39

Kommentar schreiben