Ableitung bei Momenterzeugende Funktionen

Erste Frage Aufrufe: 26     Aktiv: 21.02.2021 um 22:06

0
Mir ist nicht genau klar, wie man von dieser ersten Ableitung  mgf('t) zur zweiten Ableitung mgf''(t) kommt. Die Potenz hoch 2 wird zum Faktor, das verstehe ich noch, aber warum ändert sich bei das e^t zu e^2t dann hoch? Und der zweite Summand kommt dann von der Produktregel?

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 

1
IUBH Skript ;) Hier wird die Produktregel angewendet.   ─   benitodilorenzo 21.02.2021 um 22:04

Und Kettenregel. ;)   ─   cauchy 21.02.2021 um 22:06

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Die innere Ableitung ist \(\mathrm{e}^t\). Mit dem \(\mathrm{e}^t\), was da schon steht, ergibt sich \(\mathrm{e}^{2t}\).
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 6.92K
 

Kommentar schreiben