0
Hallo, wie sezt man die folgende Gleichung gleich null und "entfernt" die Wurzel aus der Gleichung, damit es ein polynom ist und man es mit polyroots nach a auflösen kann?
gefragt

Schüler, Punkte: 27

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Eine Gleichung kann man nicht "gleich 0" setzen. Du kannst die Gleichung quadrieren, um die Wurzel aufzulösen. Beachte aber, dass die keine Äquivalenzumformung ist und du am Ende mehr Lösungen herausbekommen kannst. Du musst also die Probe machen und alle Lösungen prüfen. 

Alternativ: Nutze für nicht polynomiale Gleichungen den numerischen Solver deines Rechners. Meistens heißt er nsolve oder ähnlich. Beachte dabei aber, dass dieser dir nur eine Lösung und nicht alle Lösungen angibt. Um weitere Lösungen zu finden, lässt sich in der Regel der Startwert ändern. Schau dazu nach, wie der Befehl zu deinem Taschenrechner genau funktioniert und prüfe, ob du dadurch mehrere verschiedene Lösungen bekommst. 

Du kannst das Problem aber auch grafisch lösen, indem du linke und rechte Seite als Funktionsgraph zeichnen lässt und dir von deinem Taschenrechner die Schnittpunkte anzeigen lässt.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 24.36K

 

Das ist eine simple quadratische Gleichung. Dazu sollte man keinen wie-auch-immer-gearteten Solver brauchen und eben auch nicht benutzen. Die Probe ist aber, wie oben erklärt, erforderlich.   ─   mikn 03.09.2022 um 18:51

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Cauchy wurde bereits informiert.