Funktion mit Parameter ableiten

Erste Frage Aufrufe: 189     Aktiv: 15.03.2023 um 15:34

0
Gegeben ist die Funktion:
ua(t)=t*e^-a*t^2+e
Wie wird diese Funktion abgeleitet
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Wie jede andere auch, wobei hier $a$ eine Konstante ist. Du brauchst hier Kettenregel und Produktregel. Wenn alles auf einmal zu kompliziert ist, dann leite den e-Term erstmal separat in einer Nebenrechnung ab. Was erhälst du?
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.14K

 

ua'(t)=(e^a*t^2+4) * 1+ t*(-2*a*t)
=(e^a*t^2+4) * 1-2*t*t*a*2*t
  ─   user6b001a 15.03.2023 um 14:55

Hier steht jetzt $a$, oben $-a$. Und eine 4 sehe ich oben auch nicht. Wenn du Formeln in ascii schreibst, musst du ganz genau mit Klammern arbeiten.
Alternativ: Foto hochladen (oben "Frage bearbeiten"), von Funktion und deiner Ableitung.
  ─   mikn 15.03.2023 um 15:10

Konnte kein Foto hochladen, danke trotzdem für die Hilfe
  ─   user6b001a 15.03.2023 um 15:29

Dann halt mit Klammern arbeiten. Oder mit LaTeX arbeiten, siehe https://media.mathefragen.de/static/files/mathjax_howto.pdf
Ist auch nicht so schwer.
  ─   mikn 15.03.2023 um 15:31

Kommentar schreiben