Differentialrechnung

Aufrufe: 74     Aktiv: 25.08.2021 um 10:07

0
Hallo Mathe-Community,

ich gehe momentan alte Klausuraufgaben durch und hänge gerade an einer Aufgabe fest, wo ich das Minimum und die x,y,z Werte mittels Differentialrechnung berechnen soll. Die Lagrangemultiplikation soll nicht angewendet werden, weshalb ich nun keine Ahnung habe wie ich diese lösen soll... 

Ich möchte auch nicht, dass ich die Aufgabe nur vorgerechnet bekomme denn das ist auch nicht der Sinn. Jedoch wäre es lieb, wenn jemand eventuell mir dabei helfen könnte wie ich am beste diese Aufgabe angehe und mit mir vielleicht durchführen kann.

Vielen Dank
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 24

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Nebenbedingung nach einer Variablen auflösen und in die Funktion einsetzen. Dann einfach das Minimum bestimmen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 12.77K

 

Kommentar schreiben

-1
  1. Die Lagrange-Funktion aufstellen: \(L(x,y,z,\lambda=f(x)+\lambda \cdot (x+y+z-3)\)
  2. partielle Ableitungen \(L_x,L_y,L_z,L_{\lambda}\) bilden und \(=0\) setzen und GLS lösen
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 4.61K

 

Kommentar schreiben