Allgemeine Form Funktionsgleichung

Aufrufe: 21     Aktiv: 03.05.2021 um 05:01

0
Die Funktionsgleichung von der Allgemeinen Form ist ja immer f(x)= ax²÷b+c

Wie kann ich aus den folgenden Werten eine funktionsgleichung aufstellen? 
Werte: Streckfaktor=1.
X-Wert=1
Y-Wert=2

Da müsste doch irgendwas mit f(x)= x²+1 stehen.

Aber wieso??
Waren da nicht 3 Werte?
Könnt ihr mir bitte sagen wie ich zu diesem Ergebnis komme?

Danke im voraus.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
ein wenig präziser: Die allgemeine Form eines Polynoms 2.Grades ist \(f(x)=ax^2+bx +c\)
um diese vollständig zu bestimmen, braucht man 3 Informationen um a,b und c zu berechnen.
Diese Informationen sind manchmal etwas versteckt. Und ich vermute, dass zu den Vorgaben gehört : Scheitelpunkt bei (1,2).
Dann lässt sich die allgemeine Form schnell umschreiben in \(f(x)=a(x-x_0)^2+y_0\)
mit \(x_0=1 \text {und } y_0=2\) und  \(a=1\) als Streckungsfaktor steht da \(f(x)=(x-1)^2 +2 =x^2 -2x +3\) 
Du siehst: auch diese Gleichung erfüllt die Vorgaben. 
Da muss irgendwo in der Aufgabenstellung noch eine 3. Information vorhanden sein.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 7.84K
 

Kommentar schreiben