Polynomdivision mit Rest bei zusammengesetzten Funktionen

Erste Frage Aufrufe: 58     Aktiv: 24.09.2021 um 14:11

0
Hey, ich habe leider ein Problem😅 Ich bekomme bei der Polynomdivision einen Rest heraus, was ja für meine Asymptote/n steht oder? Allerdings komme ich mit der pq-Formel nicht weiter, da Wurzel 3/2^2 minus 9 eine negative Zahl ergibt und somit keine Lösung ergibt. Wo liegt hier mein Fehler?
Ziel der Aufgabe ist es die Funktionen f mit f (x) = x^3 + x^2 - 4x - 4 und g mit g (x) = x-2 unterschiedlich zusammenzusetzen und bestimmte Stellen, wie x0 herauszubekommen.
Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe!

EDIT vom 24.09.2021 um 13:44:

Das sind die Aufgaben: Vielen Dank für die Antwort! :)
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Ich weiß nicht, warum du das rechnest und was die Aufgabe ist (bitte im Original beifügen). Aber bei b) ist ein Rechenfehler: -3x+6x=3x, nicht 9x. Und dann bleibt auch kein Rest.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 17.38K

 

Vielen Dank! Ich habe die Aufgaben angefügt :)   ─   tobi1999 24.09.2021 um 13:56

Du hast die Aufgabe völlig falsch interpretiert. Wenn es darum geht, Funktionswerte zu berechnen, musst du nur den $x$-Wert einsetzen. Mehr nicht. Hier ist keine Gleichung zu lösen. Folglich wird auch keine Polynomdivision benötigt.   ─   cauchy 24.09.2021 um 14:04

1
b) hat nichts mit PD zu tun. Die Aufgabe ist ungeschickt formuliert. Gemeint ist, dass diese Ausdrücke berechnet werden sollen. In a) hast du die Funktionen berechnet (Achtung, Schreibweise: links hast du f+g, rechts aber (f+g)(x), das passt nicht).
Also: einfach die entsprechenden Zahlen in die Ergebnisse von a) einsetzen.
  ─   mikn 24.09.2021 um 14:05

Danke, ich hoffe, dass ich durch diese Formulierungen bis zum Abitur durchsteige. Vielen Dank für eure Hilfe!   ─   tobi1999 24.09.2021 um 14:09

Leg dir dafür eine Art Vokabelheft an. So schwierig sind die Formulierungen an sich nicht.   ─   cauchy 24.09.2021 um 14:11

Kommentar schreiben