Mehrstufiger Zufallsversuch mit Kombinatorik

Aufrufe: 163     Aktiv: 28.06.2022 um 06:56

0
Diese Aufgabe haben wir erhalten, als wir die Kombinatorik noch nicht angeschaut besprochen hatten.

Ich möchte nun fürs Verständnis bei b) und d) die Anzahl Pfade beim Baumdiagramm berechnen. 
d) ist ein typischer Fall der Permutation, sprich n=k --> 3! =6 (bis hier alles klar)
b) hier haben wir k=3 (da 3 vorbeifahrende Autos) und n=2(PKW und LKW). Die Anzahl Pfade wäre 3, dies erhält man mit dem Binomialkoeffizient. Meine Frage: Warum nehme ich hier ein anderes Modell als bei der Permutation? Permutation wäre ja "ohne zurücklegen und Reihenfolge relevant". Beim Binomialkoeffizienten hingegen ist die Reihenfolge irrelevant? 

Meine Vermutung: Zwischen den zwei PKW wird nicht unterschieden, warum wird bei b) der Binomialkoeffizient gewählt für die Bestimmung der Anzahl Pfade? Obwohl die Reihenfolge zwischen PKW und LKW relevant ist?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 200

 
Kommentar schreiben
1 Antwort