Trigonometrische Gleichung mithilfe von Substitution lösen

Erste Frage Aufrufe: 67     Aktiv: 06.11.2023 um 19:32

0
3 * sin (x - 1) = 1,5 im Intervall von [-pi ; 2pi]
Ergebnis: x1 = 1.52
                x2 = 2,62
ABER wegen Verschiebung der Sinuskurve um 1 nach rechts
x1 = 4,66
x2 = 6,76 - diese Zahl ist allerdings nicht mehr in dem Intervall erhalten also wird gestrichen?
x3 = 0 - 1,52 = -1,52
x4 = -3,62 - auch nicht im Intervall
Deswegen frage ich mich jetzt ob x2 und x4 Lösungen sind. Laut der Zahl ja nicht aber wenn man den Graphen zeichnet, scheinen x2 und x4 noch in dem Intervall zu liegen
Diese Frage melden
gefragt
inaktiver Nutzer

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Eine Substitution sehe ich hier nicht. Achte erstmal darauf, dass du deine Rechnungen sauber und strukturiert aufschreibst. Dann fallen auch etwaige Fehler auf. 

Du löst zunächst die Gleichung $3\sin(z)=1{,}5$ und schon da taucht der erste Fehler auf, denn $z_1=1{,}52$ ist keine Lösung. 

Danach setzt du vermutlich $z=x-1$ und möchtest die Lösungen entsprechend anpassen. Da stellt sich nun jeder die Frage: Warum stehen jetzt auf einmal 4 Lösungen da und vorher nicht? Und zudem sind die Lösungen allesamt falsch. Das erklärt, warum man in der Zeichnung andere Lösungen findet als diejenigen, die du berechnet hast. 

Außerdem sollte man beim Lösen von trigonometrischen Gleichungen die Lösungen immer in VIelfachen von $\pi$ angeben, sofern möglich und berücksichtigen, dass sich die Lösungen um eine Periode verschieben lassen. Das sollte man auch in der Form $x=\pi+n2\pi, n\in\mathbb{Z}$ bspw. angeben. 
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.52K

 

Kommentar schreiben