Matrix mit Faktor darstellen

Aufrufe: 83     Aktiv: 23.05.2024 um 20:27

0
Kann mir hier bitte jemand auf die Sprünge helfen ? 
Der Faktor p sollte doch (x-3) sein, da die (x-3) in jedem Element vorkommt.

EDIT vom 23.05.2024 um 19:32:

Kann das Bild der Rechnung leider nicht anfügen, beim Hochladen wird immer eine Fehlmeldung angezeigt.
Also ich habe zuerst alle Elemente faktorisiert und dann gesehen, dass überall (x-3)^2 vorkommt. 
p wäre dann (x-3)^2 und
A:  a11 = (x-3) / a12 = 1 / a21 = (X+3) / a22 =1 
Laut Überprüfung ist das Ergebnis allerdings falsch.

EDIT vom 23.05.2024 um 20:13:

Danke für die schnelle Antwort! Jetzt wurde es auch als richtig erkannt. Habe zuerst nur die Eingabe für p geprüft, ohne A anzugeben, dann hat es die gesamte Aufgabe als falsch gewertet. Wir müssen im Studium Online-Aufgaben bearbeiten, da kann man die Ergebnisse direkt überprüfen, ob richtig oder falsch.
gefragt

Student, Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Ja, (x-3) kommt in allen Elementen vor, es könnte aber noch mehr sein ("... das Produkt aller Faktoren, die..."). Rechne nochmal nach und lade Deine Rechnung hoch (oben "Frage bearbeiten"). Dann können wir gezielt helfen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.36K

 

Mit den Bildern gibt es manchmal Probleme. Egal. Dein Ergebnis stimmt, ich komme jedenfalls auf das gleiche Ergebnis. Was heißt denn "laut Überprüfung"? Was denn für eine Überprüfung?   ─   mikn 23.05.2024 um 19:42

Diese online-Überprüfungen bei Eingabeformularen sind auch nicht 100%ig zuverlässig. Neben dahintersteckenden falschen Lösungen gibt es manchmal noch Probleme mit dem Eingabeformat.
Wenn alles geklärt ist, bitte als "beantwortet" abhaken.
  ─   mikn 23.05.2024 um 20:27

Kommentar schreiben