Aufgabe 1 Streckungsfaktor bestimmen

Aufrufe: 117     Aktiv: 10.04.2022 um 22:45

0
Guten Tag,

ich schreibe morgen eine Klassenarbeit zu Strahlensatz bzw. Angewandte Mathematik.

Wollte fragen ob ich das richtig gemacht habe?

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 492

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Der Streckfaktor stimmt nicht. Sieht man aber auch schon anhand des Bildes, dass 9/8 viel zu klein ist. Vom Augenmaß würde ich eher auf 2 tippen. 

Anscheinend hast du aber auch nur die Teilstücke gemessen und nicht die Länge vom Zentrum aus. Damit ergibt sich natürlich ein falsches Verhältnis. Darüber hinaus hast du sehr unsauber gearbeitet.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 22.24K

 

Ich muss mir mein Zentrum selber aussuchen oder wo sehen sie das Zentrum?   ─   c_e_k_a_7 10.04.2022 um 21:44

Ausgesucht wird hier gar nichts. Man sieht, dass unsauber gearbeitet wurde, weil sich die einzelnen Geraden nicht im Zentrum schneiden.   ─   cauchy 10.04.2022 um 21:48

Mein Laptop Bildschirm ist kaputt gegangen, es ist alles so schwer mit der Maus zu zeichnen   ─   c_e_k_a_7 10.04.2022 um 22:00

Besser krieg ich es nicht hin, aber vom prinzip hab ich es richtig verstanden oder? Die kleinere Linie durch die Größere Teilen und so hab ich mein Streckungsfaktor?   ─   c_e_k_a_7 10.04.2022 um 22:01

Nein. Schau dir nochmal genau an, wie man den Streckungsfaktor berechnet.   ─   cauchy 10.04.2022 um 22:06

Achso den Wert von der kleinere Linie zum Ursprung von der Ebene geteilt durch die gesamte Linie der Größeren Ebene bis zum Ursprung?   ─   c_e_k_a_7 10.04.2022 um 22:11

Das heißt nicht Urbild, sondern Streckzentrum oder kurz Zentrum. Und Ebenen sind das auch nicht, sondern Bild und Urbild. Wenn man die mathematisch korrekten Begriffe nutzt, wird das erstens für einen selbst klarer und zweitens verstehen die Helfer auch, was ihr wollt.

Und nein, stimmt immer noch nicht. In diesem Fall wäre der Streckfaktor kleiner als 1, was aber nicht sein kann, weil das Bild ja größer ist als das Urbild. ;)
  ─   cauchy 10.04.2022 um 22:15

Ah meinte des umgekehrt mit "geteilt durch" nehmen. Jetzt sollte es passen   ─   c_e_k_a_7 10.04.2022 um 22:45

Kommentar schreiben