Rentenrechnung

Aufrufe: 60     Aktiv: 06.12.2021 um 13:05

0
Hey Leute, kann man grob sagen das der Rentenbarwert ohne verzinsung ist und der Rentenendwert mit Verzinsung ?
und wenn ich 30 Jahre lang 1000 Euro jedes Jahr ausbezahlt haben möchte, dann such ich doch den Rentenendwert, also den Betrag den ich brauche dass ich über 30 Jahre 1000 Euro pro Jahr ausbezahlt bekomme ?

Danke im voraus
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Der Rentenbarwert ist der Wert, der angibt, was zukünftige periodische Zahlungen zum gegenwärtigen Zeitpunkt wert sind..
Wenn du wissen willst, was du einzahlen musst, um 30 Jahre eine Rentenzahlung zu erhalten ist das genau der  Rentenbarwert.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 10.39K

 

Kann ich mir dass so vorstellen, wenn zb.2000 Euro ausgezahlt werden jährlich, dass dann zb von meinem Kapital von 100.000 Euro nur noch 98.000 Euro übrig sind, werden dann die immer sinkenden Beträge auch verzinst oder wie ?
bzw. hat die direkte Auszahlung, was mit der Rentenrechnung zu tun ?
  ─   sonnenstrahl 06.12.2021 um 08:09

Die periodisch erfolgenden Auszahlungen ( meistens sogar in gleicher Höhe) nennt man Renten.
Na klar werden die Guthaben ( immer das, was noch da ist) verzinst.
  ─   scotchwhisky 06.12.2021 um 09:29

Achso jetzt,
und der Rentenendwert ist doch dann der Betrag, der nach der Verzinsung da ist, also wenn man sich 30 Jahre lang 2000 Euro auszahlen lässt jedes Jahr, ist dann der Rentenendwert wieviel Geld man nach 30 Jahren bekommen hat insgesamt mit Verzinsung?
  ─   sonnenstrahl 06.12.2021 um 11:34

Nicht ganz. Der Rentenendwert ist der Betrag, der nach n Jahren noch da ist. Der kann auch =0 sein. Dann ist das gesamte Kapital + jährliche Verzinsung durch die Auszahlungen aufgebraucht.   ─   scotchwhisky 06.12.2021 um 11:50

Ok, danke dir für deine Hilfe :)   ─   sonnenstrahl 06.12.2021 um 13:05

Kommentar schreiben