Schallquellen

Aufrufe: 208     Aktiv: 27.04.2023 um 21:01

0
a) Berechnen Sie den Summenpegel von drei gleichen Schallquellen mit je 60dB.
b) ab wie viel gleichen Schallquellen muss verpflichtend ein Gehörschutz getragen werden? (Gehörschutz muss ab 85dB getragen werden)

EDIT vom 18.04.2023 um 15:34:


Hier ist nicht a mein Problem sondern B
ich weiss nicht wie ich das umrechnen soll um auf mein Ergebnis 317 schallquellen zu kommen. Die Antwort hab ich durch zig mal im Taschenrechner eingeben (immer einen höheren Wert, raus bekommen. Weiss aber nicht wie der richtige einfache Lösungsweg dazu ist

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Hier gilt das gleiche wie bei deinen anderen Fragen. Obwohl diese wahrscheinlich eher etwas für die Plattform physikfragen.de ist.   ─   maqu 18.04.2023 um 09:07
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Deine erste Aufgabe ist schon falsch! Zwei gleiche Schallquellen sind +3dB, Du rechnest drei gleiche Schallquellen und kommst auf 63dB, dass kann nicht stimmen!

L1 + 10log(n) = 60dB + 10log(3) = 64.77dB

ab 85 dB muss Gehörschutz getragen werden

N = 10^((85-10) / (10) = 316,23 Schallquellen mit 60dB

Ich habe sonst die Mathelösungen zur Prüfung Hörakustik and der WKO Tirol auf card2brain.ch, einfach nach WKO Fragenkatalog 2.0 Mathematik suchen. Kannst gern durchsehen und Bemerkungen hinschreiben wenn Du Fehler findest. Danke

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben