Drehung des Ungleichheitszeichens

Erste Frage Aufrufe: 50     Aktiv: 18.09.2021 um 15:49

0

Moin,
warum wird in diesem Beispiel aus > plötzlich <? 
Wird durch den festgelegten Fall x<-1 der Nenner als negativer Term gewertet?

Danke im Voraus

Quelle: Aufgabenblatt Mathevorkurs

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Genau, wie du schon richtig erkannt hast, ist durch den 2. Fall vorgegeben, das $x+1<0$ ist. Wenn man nun mit dem Nenner multipliziert, um den Bruch aufzulösen, multipliziert man mit einer negativen Zahl, wodurch das Ungleichheitszeichen bekanntlich umgedreht wird. :)
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 12.85K

 

Perfekt. Danke dir.   ─   crna590 18.09.2021 um 13:22

Kommentar schreiben

0
Mach dir das mal am einem Beispiel klar. Setz für x einfach mal +3 und dann -3 ein.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 9.09K

 

Oh ok. Also ist es so, wie ich gedacht habe: Dadurch, dass x nur Zahlen kleiner als -1 sein können, kann "x+1" als negativer Term gewertet werden, der multipliziert wird, oder?   ─   crna590 18.09.2021 um 13:19

1
Genau   ─   scotchwhisky 18.09.2021 um 15:49

Kommentar schreiben