Indexrechnung, durchschnittliche prozentuale Veränderung

Erste Frage Aufrufe: 28     Aktiv: 21.07.2021 um 21:08

0
Hi, ich bin gerade an Übungsaufgaben dran und komme im Moment nicht weiter, da wir diesen Typ von Aufgabe kaum besprochen haben. Kann mir eventuell jemand helfen und erklären wie man die durchschnittliche Änderungsrate/J berechnet?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Hier brauchst Du zwei Schritte:

1) Für Zunahmen wird ja der aktuelle Wert (z.B. 100%) mit dem Faktor (100%+5%) = 105% = 1,05 multipliziert (das ist die erste Zeile).
Für Abnahmen wird das Zwischenergebnis mit dem Faktor (100%-20%) = 80% = 0,8 multipliziert (das ist die zweite Zeile).

Nach dem Berücksichtigen von Zeile 3 in gleicher Weise hast Du dann die gesamte prozentuale Änderung.

2) Diese gesamte Änderung musst Du als Dezimalzahl umwandeln. Da es um den durchschnitt von 3 Jahren geht, muss die dritte Wurzel gezogen werden (damit ergibt sich insgesamt das sogenannte geometrische Mittel). Bei anderen Zeit-Angaben die entsprechende Wurzel (12 Monate - Zwölfte Wurzel für die durchschnittliche monatliche  Erhöhung)

Die dabei entstehende Dezimalzahl muss dann wieder in eine Prozentangabe umgewandelt werden (<1 Abnahme, >1 Zunahme - Umrechnung geht rückwärts wie am Anfang von Schritt 1 dargestellt).

Hinweis: Die Gesamte Änderung einfach durch die Anzahl der Jahre zu dividieren ist falsch, weil sich die Erhöhung dann nur auf den Grundwert ganz am Anfang bezieht und nicht auf das jeweils neue Jahr. Das ist ein beliebter Fehler. Dieser Fehler macht bei wenigen Jahren und kleinen Prozenten nur wenig aus, so dass man es bei großzügigem Runden gar nicht merkt.... falsch ist es trotzdem...

Gutes Gelingen!
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 690

 

Kommentar schreiben