Sonnenstunden standardnormalverteilt

Aufrufe: 83     Aktiv: vor 2 Monaten, 2 Wochen
1

Hey Maximilian,

du hast die Transformation zur Standardnormalverteilung durch: \( z = \frac{X - \mu}{\sigma} \). Und du weißt aus der Aufgabe, dass \( P(X < 195) = 0,33 \).

Jetzt kannst du die Transformation benutzen und die 195 Sonnenstunden für \( X \) einsetzen, die Umkehrfunktion der Standardnormalverteilung benutzen und dann nach \( \sigma \) umstellen.

Du hast also \( \Phi(z) = 0,33 \). Aus der Tabelle kannst du nun ablesen, dass \( z = -0,44 \) gilt.

Den Rest kannst du nun hoffentlich selbstständig berechnen.

Falls Fragen sind, kannst du dich gern melden!

VG
Stefan

geantwortet vor 2 Monaten, 2 Wochen
el_stefano
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 4.92K
 

Hallo Stefano, vielen Dank für deine Antwort!
Wie genau berechne ich die Umkehrfunktion der Standardnormalverteilung?
  ─   kmaximilian, vor 2 Monaten, 2 Wochen

Dafür gibt es Tabellen in deinem Tafelwerk. Die solltest du dafür entsprechend lesen können.   ─   el_stefano, vor 2 Monaten, 2 Wochen

Es gilt \( \Phi(-z) = 1 - \Phi(z) \). Du hast absolut recht, in der Tabelle stehen nur die Wahrscheinlichkeiten > 50%. Du musst also die Differenz bilden und schauen, bei welchem \( z \) das dann erstmals passt.   ─   el_stefano, vor 2 Monaten, 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden