Urbild - Funktion

Aufrufe: 831     Aktiv: 12.04.2021 um 21:50

0
Hi,
mal eine triviale Frage. Ich wundere mich gerade dass das Urbild f^(-1)(B), einer Funktion f: A ---> B, A ist. Für mich würde dies nur Sinn ergeben wenn f jedem Element aus A mind. 1 Element aus B zuordnet. Dies wird jedoch nicht gefordert. Wo liegt mein Denkfehler.

Beste Grüße
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 254

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
\(f^{-1}(B)\) ist ja definiert als \( \bigcup_{ y \in B} \{ x \in A : f(x)=y \} \). Da ja aber jedem \(x\) aus \(A\) irgendein \(y\) in \(B\) zugeordnet sein muss (nach definition einer funktion), muss ja schon automatisch \(f^{-1}(B) = A\) gelten.

Wenns noch nicht klar geworden ist, frag gerne nochmal nach :)
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 2.33K

 

Ja hatte einen blöden Denkfehler. Danke ist jetzt klar.   ─   finn2000 12.04.2021 um 21:50

Kommentar schreiben