Ausdruck nach a auflösen...

Aufrufe: 51     Aktiv: vor 1 Tag, 16 Stunden

0
Hallo, ich verstehe leider nicht wie man den Ausdruck nach a auflöst, auch nicht mit der Lösung (s. oben). Ich vermute es hat etwas mit den Potenzgesetzen zu tun, aber mehr weiß ich nicht. Wäre super, wenn mir jemand die einzelnen Schritte dafür erklären kann :)
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 25

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Am Anfang ist die Gleichung nicht komplett, da fehlt vermutlich $=0.5$ rechts.
Mit Potenzrechnung hat das (fast) gar nichts zu tun, nur Bruchrechnung, quadrieren und umstellen nach $a^2$. Versuche damit weiter zu kommen, wenn nicht, sag ganz genau welchen Schritt Du nicht verstehst und welche Umformung Du selbst versucht hast.
PS: Ok, quadrieren ist auch Potenzrechnung, dafür braucht man aber keine besonderen Regeln. Es reicht zu wissen, dass quadrieren dasselbe ist wie mit-sich-selbst-multiplizieren.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 26.65K

 

Stimmt, rechts fehlt etwas. Zwar nicht =0,5 sondern =sin(30°), was jedoch in 0,5 umgewandelt werden kann. Ich habe jetzt größtenteils den Rechenweg verstanden, aber eben noch nicht wie man genau sin(30°) in 0,5 umwandelt. Denn dafür braucht man anscheinend die trigonometrische Tabelle oder den Einheitskreis, was wir im Unterricht noch nicht hatten... Jedenfalls Danke für die Antwort,   ─   anonym20c6b vor 1 Tag, 21 Stunden

Wo kommt denn diese Gleichung überhaupt her?   ─   cauchy vor 1 Tag, 16 Stunden

Kommentar schreiben