Binomialverteilung Schrauben/Metallrohlinge

Erste Frage Aufrufe: 161     Aktiv: 11.12.2022 um 18:51

0
Hallo zusammen,

Ich habe eine Aufgabe, bei der ich hänge. Sie lautet

Sie bekommen Metallrohlinge geliefert.

Laut Vertrag dürfen in einer Lieferung von 1000 Rohlingen 5% defekt sein. Sie testen 20
verschiedene Rohlinge.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit mehr als 3 Defekte dabei zu
erwischen, wenn die Angaben im Vertag stimmen?

Mein erster Lösungsansatz dazu: Die 5% wird in Wahrscheinlichkeitsnotation übertragen. Das ergibt p=0,05
Die 1000 Rohlinge ergeben damit n=1000

p(x>3) bedeutet, dass ich die Wahrscheinlichkeit für mehr als 3 Defekte berechnen möchte.

Allerdings komme ich damit nicht weiter. Das ist mein bisheriger Ansatz mit der Gegenwahrscheinlichkeit, da ich von 1 als Gesamtwahrscheinlichkeit die 0,05 ,wegen den 5% Defekten abziehe und auf 0,95 als Gegenwahrscheinlichkeit erhalte.

Ich wäre euch dankbar, wenn  mir jemand helfen könnte.



gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
"Sie testen 20 verschiedene Rohlinge" bedeutet, dass die Bernoulli-Kette 20 lang ist. Es gilt: n = 20 nicht 1000.
Dabei bleibt p = 0,05 , weil im Durchschnitt 5% der Rohlinge fehlerhaft sind. Egal ob man sich 10; 100 oder 100000 anschaut.
Der Rest ist richtig.
LG
Diese Antwort melden
geantwortet

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.   ─   userd57b51 11.12.2022 um 18:51

Kommentar schreiben