Abbildung, Menge, Ungleichung

Erste Frage Aufrufe: 87     Aktiv: 14.11.2022 um 19:17

0

Könnte mir jemand in kurzen Schritten sagen, wie man hier vorgeht? Ich komme bei der Aufgabe, nach mehreren Versuchen nicht weiter.

EDIT vom 14.11.2022 um 19:07:


Ich bin jetzt hier hin gekommen. Ist der Ansatz einigermaßen richtig?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Willkommen bei mathefragen.de
Lies als erstes den Kodex (Link oben rechts). Insb. erwarten wir, dass Du Deine Versuche hochlädst (oben "Frage bearbeiten") und konkrete Fragen stellst.
Du kannst die Aufgabe auch versuchen zeichnerisch anzugehen (damit Du siehst, was zu rechnen ist). Markiere die Intervalle auf der x- bzw. y-Achse und zeichne den Graph einer bijektiven Abbildung dazu ein.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.54K

 

Sind ein paar richtige Ideen drin.
In der Zeichnung hast Du x- und y-Achse verwechselt. Die beiden eingezeichneten Geraden erfüllen auch nicht das verlangte (injektiv sind sie, aber nicht surjektiv, prüfe am Bild!).
Es fehlt erklärender Text, also muss der Leser raten, was Du meinst. $f$ soll die gesuchte Funktion sein? Setze mal Werte ein. Außerdem - mitdenken! - könnte es Dir merkwürdig vorkommen, dass $c,d$ gar nicht gebraucht werden in Deinem $f$.
Du kannst hier gut mit Geraden arbeiten, das geht schon. Und nimm für das Finden von $f$ einfach die abgeschlossenen Intervalle, vielleicht ist das einfacher für Dich.
Wenn Du den Nachweis für die abgeschl. Intervalle hast, tut es dasselbe $f$ (wenn Du $f$ naheliegend definierst) auch für die offenen.
  ─   mikn 14.11.2022 um 19:17

Kommentar schreiben