DGL 2.Ordnung lösen

Aufrufe: 85     Aktiv: 05.12.2022 um 11:53

0
Ich habe folgende Gleichung gegeben:
y''+y'-2y=6e^x
Ansatz: A*x*e^(c*x)

Meine Lösung
yh:
l entspricht lambda
l²+l-2=0
mit der  pq-Formel erhalte ich dann
l1=1
und
l2=-2

yh=c1*e^x+c2*e^(-2x)


für yp erhalte ich aus dem Ansatz
yp=A*e^x
Das leite ich nun zwei mal ab
yp'=A*e^x
yp''=A*e^x

Nun setzte ich das ganze in die DGL ein
A*e^x+A*e^x-2*A*e^x=6e^x
Wenn ich das nun vereinfache, um nach A auflösen zu können, komme ich auf
0=6e^x

Ich finde meinen Fehler nicht
gefragt

Student, Punkte: 17

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Da 1 eine einfache Nullstelle des char. Polynoms ist, muss für $y_p$ der Ansatz $y_p(x)=Axe^x$ gewählt werden.
Auf http://www-hm.ma.tum.de/ss06/bv2/aufgaben/Zusatzblatt1_LinDGL_KonstKoeff.pdf
sind die verschiedenen Varianten aufgelistet.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.7K

 

Also, weil die 1 als vorfaktor vor dem x auf der rechten Seite ( 6*e^(1*x) ), eine Nullstelle des char. Polynom ist, muss yp(x)=Axe^x gewöhlt werden?
Das bedeutet dann, dass solange vor dem x irgendwelche Zahlen außer 1 bzw. -2 stehen das x aus yp weggelassen werden kann, oder?

Hier die überarbeitete Lösung:

yp=A*x*e^x
Das leite ich nun zwei mal ab
yp'=A*e^x
yp''=A*e^x

Nun setzte ich das ganze in die DGL ein
A*e^x+A*e^x-2*A*x*e^x=6e^x
Wenn ich das nun vereinfache, um nach A auflösen zu können, komme ich auf
A=3/(1-x)

Mein y ist dann:
y=c1*e^x+c2*e^(-2x)+3/(1-x)*x*e^x
  ─   mathe4.0 05.12.2022 um 00:00

falsch abgeleitet. Produktregel: \((x*e^x)'=x*e^x+e^x\)   ─   scotchwhisky 05.12.2022 um 00:08

Nicht wg 1 als Vorfaktor - lies das pdf-Dokument (Seite 2, 2. Fall). Und wie schon gesagt, leite richtig ab.   ─   mikn 05.12.2022 um 11:53

Kommentar schreiben