Signifikanztest

Aufrufe: 277     Aktiv: 8 Monate, 2 Wochen her

0

 

Hi,

ich habe einen rechtsseitigen Signifikanztest mit \(p <= 0,04\) gemacht.

Nullhypthese kleiner gleich 0,04
Gegenhypthose größer als 0,04

Die Lösung macht es andersrum. Wieso?

 

 

 

 

gefragt 8 Monate, 2 Wochen her
ellisdi
Schüler, Punkte: 73

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Man kann mit einem Signifikanztest immer nur die Nullhypothese verwerfen oder nicht, aber nicht bestätigen. Da der Herstelle seine Behauptung nachweisen möchte, muss er das Gegenteil als Nullhypothese annehmen, damit er sie verwerfen kann.

geantwortet 8 Monate, 2 Wochen her
digamma
Lehrer/Professor, Punkte: 7.66K
 

Das verstehe ich noch nicht ganz. Ist eine Nullhypothese nicht auch bestätigt, wenn ich sie nicht verwerfe?   ─   ellisdi 8 Monate, 2 Wochen her

Nein, ist sie nicht.
Überleg dir mal: Dann wäre es ja eine Bestätigung für die Aussage, dass höchstens 4 % der Schaltungen defekt sind, wenn man bei der Prüfung von 200 Schaltungen 12 Schaltungen defekte (das sind 6 %) findet.

Das ist eine Grundregel beim Aufstellen der Hypothesen: Man nimmt als Nullhypothese das Gegenteil von dem, was man bestätigen möchte.
  ─   digamma 8 Monate, 2 Wochen her

Vielen Dank! ;-)   ─   ellisdi 8 Monate, 2 Wochen her

Eine Frage habe ich dann doch noch zu diesem Thema. Wenn die Nullhypothese nun bei 0-3 Treffer für k, verworfen wird, dann heißt das ja im Umkehrschluss, dass seine Behauptung nicht bestätigt ist, wenn es mehr als 3 Defekte gibt, obwohl 8 Defekte erst seine behaupteten 4% wären? Da stimmt doch was nicht?   ─   ellisdi 8 Monate, 2 Wochen her

Doch das ist so. Bei mehr defekten Teilen könnte es Zufall sein, dass es weniger als 8 defekte Teile sind. Ich meine, es kann natürlich immer Zufall sein, aber bei 3 oder weniger ist es eben sehr unwahrscheinlich, p > 4 % ist.
  ─   digamma 8 Monate, 2 Wochen her

Also darf ich das so verstehen, dass der Hersteller behauptet, dass es nicht mehr als 8 defekte Teile unter 200 gibt und um dies mit 95%iger Sicherheit zu beweisen, dürfen in einem Stichprobentest von 200 Teilen nur maximal 3 Defekte vorkommen.

Und andersherum (das wäre die nächste Aufgabe), beweise ich, dass die Herstellerangabe nicht richtig ist, indem ich die Herstellerangabe als Nullhypothese nehme. Bei k=14 Treffer sind dann also 14 und mehr defekte Teile der mit einer Sicherheit von mind. 95%ige Beweis, dass der Hersteller falsch liegt.

:-D
  ─   ellisdi 8 Monate, 2 Wochen her

Richtig.   ─   digamma 8 Monate, 2 Wochen her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden