Kardinalität Frage

Erste Frage Aufrufe: 239     Aktiv: 07.04.2023 um 19:39

0
Hey Leute, ich hab folgende Aufgabe und bin mir nicht 100% sicher.

Ich soll die Kardinalität einer Menge berechnen:

 

Ich denke die Antwort ist 2, da für i:=1= 0 und i:=2 = 3. und ab i:=4 wird es größer als 4.

Aber mit der gleichen Logik hab ich gleiche Aufgaben schon falsch gehabt, also wollte ich mal fragen ob ich wieder falsch liege.

Danke schonmal!
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Warum du solche Aufgaben falsch hast, liegt daran, dass du unpräzise bist: erstmal suchst du hier keine $i$, sondern $k$. Und hast du wirklich die Summe berechnet oder nur die einzelnen Summanden? Und warum betrachtest du $k=3$ nicht? 

Aber ja, die Antwort ist 2.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Danke für die Antwort. Ich habe die einzelnen Summanden berechnet und dachte, aus der Menge der Summanden ergibt sich die Kardinalität. Ich hab k=3 nicht betrachtet, weil das Ergebnis über 4 liegt. "i:=4" war ein Schreibfehler, das solte 3 heißen.   ─   skullk1dd 07.04.2023 um 19:23

Aus der Anzahl der Summanden ergibt sich die Kardinalität, das ist soweit richtig, ja. Aber du musst ja dennoch die Summe berechnen, um die Bedingung zu prüfen.   ─   cauchy 07.04.2023 um 19:39

Kommentar schreiben