Proportionales Verhältnis

Aufrufe: 269     Aktiv: 9 Monate, 3 Wochen her

0

Es geht um folgende Textaufgabe:

Ein neues MRT wird für 960000 brutto gekauft. Die Praxis kann jedoch die Mehrwertsteuer absetzten und so ist nur der netto Preis entscheidend. Wie viel kostet das MRT netto?

Ich rechne jetzt (960000*80)/100 und komme auf 768000. Das ist aber falsch. Das Ergebnis ist 800000. Wieso?

Vielen Dank!

gefragt 9 Monate, 3 Wochen her
stellaleu
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Hallo,

die MWSt ist wird auf einen Grundpreis aufgeschlagen, d.h. mit einer MWSt von 20% erhalten wir den Preis inkl. MWSt. \(\text{Endpreis}=\text{Grundpreis}+20\% \cdot \text{Grundpreis}\).

Die Zahlen eingesetzt kriegen wir \(960\,000 = x + 0,20\cdot x\ \Leftrightarrow \ 960\,000=1,2\cdot x\ \Leftrightarrow\ x=960\,000 : 1,2 = 800\,000\). Dabei ist \(x\) natürlich der gesuchte Netto-Wert.

Hoffe das klärt die Frage?

Viele Grüße,

MoNil

geantwortet 9 Monate, 3 Wochen her
monil
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.2K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Vielleicht einfacher erklärt, weil du "Dreisatz" also Tag angegeben hast: Der Nettopreis entspricht 100 %, der Bruttopreis entspricht 100 % + 20%, also 120%

Die 960 000 € entsprechen also 120 %, 1% entspricht dann 960 000 : 12 = 80 000 € und 100 % entsprechen 10 * 80 000 € = 800 000 €, oder kürzer: Du musst /960 000 / 120) * 100 rechen.

geantwortet 9 Monate, 3 Wochen her
digamma
Lehrer/Professor, Punkte: 7.66K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden