Euklidische Geometrie

Erste Frage Aufrufe: 331     Aktiv: 03.07.2023 um 19:18

0
Ich hab nicht die leiseste Ahnung wie ich das hier lösen kann. Weder selbst einen Ansatz noch irgendein Verständnis für irgendwelche Ansätze die von meinen Kommilitonen kommen. Kann das hier irgendjemand verständisvoll lösen, würde es echt gerne nachvollziehen können!

Seien V ein n-dimensionaler euklidischer Vektorraum und A := {a1,a2,a3},B := {b1,b2,b3} Teilmengen von V, sodass die Punkte jeweils paarweise verschieden sind. Zeigen Sie, dass A und B genau dann kongruent sind, wenn d (a1,ai) = d (b1,bi) für jedes i ∈ {2,3} und
ω (a2 −a1,a3 −a1) = ω (b2 −b1,b3 −b1).
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Und ein weiteres crossposting von mathelounge (lies dort im FAQ, warum crosspostings nicht erwünscht sind). Vertretbar wäre es, wenn Du mit offenen Karten spielen würdest und das erwähnst, inkl. link.
https://www.mathelounge.de/1024984/zeigen-sie-dass-genau-dann-kongruent-sind-wenn-fur-jedes-und
Wir Helfer (auch die von mathelounge) werden nicht bezahlt und Doppelhilfe ist nicht sinnvoll.
  ─   mikn 03.07.2023 um 18:20

Dieser Beitrag stammt absolut nicht von mir und ich habe auch nicht gesehen, dass es dazu in anderen Foren etwas gegeben hat. Es muss wohl irgend ein anderer Student der Uni sein.   ─   useradc00f 03.07.2023 um 19:07

Ok, dann nehme ich alles zurück, sorry. Der Link ist vielleicht trotzdem hilfreich.   ─   mikn 03.07.2023 um 19:18
Kommentar schreiben
0 Antworten