Geradengleichung aufstellen

Aufrufe: 79     Aktiv: 04.08.2021 um 19:50

0

Hallo,
bei der Aufgabe 10d) weiß ich, dass die Richtungsvektoren keine Vielfachen voneinander sein dürfen, daher kann ich für b=0 und d= 3 einsetzen. Doch was ist mit dem Stützvektor a und c? Darf ich mir da auch was beliebiges aussuchen oder muss ich da irgendwie rechnerisch vorgehen?

Vielen Dank im Voraus!

Quelle: 
Buch--> Lambacher Schweizer Kursstufe; S.183

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 81

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Moin, 
windschief bedeutet, dass die Geraden sich nicht schneiden und nicht parallel zueinander sind, wenn du die Geradengleichungen also gleichsetzt darf es keine Lösung geben. Von da aus kannst du die Aufgabe sicher selbst lösen. 
LG
Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 935

 

Ok, ich versuche es :)   ─   math1234 04.08.2021 um 19:50

Kommentar schreiben