Normalparabel

Aufrufe: 1099     Aktiv: 10.11.2020 um 20:53

0

Guten Tag

Ich komme bei der Aufgabe überhaupt nicht weiter und weiss auch gar nicht wie das funktioniert! Es wäre sehr toll wenn mir jemand helfen kann.

Lg

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 
Kommentar schreiben
3 Antworten
0
Guck mal, wenn du eine Funktion gegeben hast, dann musst du diese Funktion so verändern, dass sie sich z.B um 4 Einheiten nach Rechts bewegt, also musst du z.B zur Funktion + 4 addieren. Ich kann jetzt nicht sehen, ob die Funktion schon gegeben ist, oder du die dir selbst erstellen musst.
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 10

 

Die Funktion ist gegeben, da es sich um eine Normalparabel handelt und diese die Grundstruktur y=x^2 beinhaltet   ─   emilie 10.11.2020 um 20:29

Kommentar schreiben

0

d) \( y=(x+1)^2\)

e) \( y=(x-4)^2 \) Bei Verschiebung auf der x- Achse hilft dir vielleicht, das eine Verschiebung nach links mit einem positiven Vorzeichen versehen ist und bei der Verschiebung nach rechts mit einem negativen Vorzeichen.

f) \( y= (x+1)^2 +2 \)

g ) \( y=(x-3)^2-4 \) 

h) \( y=(x+3)^2 +4 \),  die Zahl nach der Klammer ( +4) gibt den y Wert an

i) \( y= -(x+2)^2\), Spiegelung an der x-Achse durch negatives Vorzeichen in diesem Fall

j) \( y=-(x-6)^2 \)

k) \( y=-x^2+4 \)

l) \( y= -x^2-9\)

m) \( y=-(x+4)^2+1 \)

Bei Fragen gerne melden! :)

 

 

 

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 657

 

Vielen Dank   ─   fi12102004 10.11.2020 um 20:53

Kommentar schreiben

0

Vielleicht sagt dir die Scheitelpunktfrom was: f(x)=a(xd)2+e im Prinzip nur in die Gleichung einsetzen

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben