Geometrische Summenformmel, Reihe.

Erste Frage Aufrufe: 83     Aktiv: 16.11.2021 um 11:13

0

Guten Abend, 
könnt ihr mir bitte ein paar Tips zu dieser Aufgabe geben? Leider habe ich nicht genau verstanden, wie man damit anfangen muss. Das wäre echt super nett.  

vielen Danke 😊

EDIT vom 15.11.2021 um 23:19:

Hier ist das, was ich bis jetzt habe :) 
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Thema ist die geometrische Summenformel. Also ist der Anfang klar: geom. Summenformel raussuchen. Vergleiche dann mit der Summe aus der Aufgabe. Ggf. frische die Potenzrechenregeln auf.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 19.08K

 

Vielen Dank für die Antwort. Weißt du vielleicht, was ich dann mit A(1-B)^n machen soll?   ─   baumeister 15.11.2021 um 21:28

Darüber reden wir, wenn der erste Teil erledigt ist. Mathe-Aufgaben löst man schrittweise. Man fängt direkt an. Nicht erst, wenn man weiß wie es endet.   ─   mikn 15.11.2021 um 21:32

Die Summe habe ich jetzt schon berechnet. Bei mir kommt 9/5 raus. Bis hier war alles ok. Jetzt der Teil mit A(1-B)^n. Hier habe ich leider keine Idee.   ─   baumeister 15.11.2021 um 21:56

9/5 stimmt auch nicht. Rechne exakt, ohne TR. Es ist ja auch keine Zahl als Endergebnis gefragt, sondern nur die A,B,n.   ─   mikn 15.11.2021 um 22:02

Ich habe die Summe von Sigma[(-1)^(3*i)*(6/5)^i)] gerechnet. Es kommt dann 9/5 raus. Meine Frage ist, was kann ich damit machen, damit ich die Werte für A , B und n bekomme? Könntest du mir bitte sagen, wie das geht? 😊 Morgen Früh schreibe ich einen Test. 😭 Ich habe alle Aufgabe, die der Prof. uns gegeben hat, außer diese.   ─   baumeister 15.11.2021 um 22:19

Ich sagte 9/5 stimmt nicht. Wenn Du das richtige Ergebnis hast (mithilfe der geom. Summenformel), dann wird Dir auch sofort klar sein, was A, B, n ist.
Lade Deine Rechnung mit der geom. Summenformel hoch.
  ─   mikn 15.11.2021 um 22:31

Wenn du dir die geometrische Summenformel anschaust, dann sollten dir zwei Dinge auffallen. Die Summe beginnt bei 0 und die einzelnen Summanden alternieren nicht. Wenn du die Aufgabe mit der geometrischen Summenformel lösen sollst, musst du die Summe umschreiben. Ggfs. In zwei Summen zerlegen.   ─   lernspass 15.11.2021 um 23:04

1
Meine Rechnung habe ich gerade hochgeladen 🙂   ─   baumeister 15.11.2021 um 23:20

Aha, geht doch. Da gehören aber keine $\iff$ dazwischen, sondern =.
Um auf die geforderte Form zu kommen: n kann man sofort ablesen, für B kommen nur zwei Möglichkeiten in Frage. Geht also hauptsächlich um A. Klammere 5/11 aus dem gesamten Ausdruck aus, vereinfache und schreibe um.
  ─   mikn 15.11.2021 um 23:56

Kommentar schreiben