Fragt (Anwendung der Integralrechnung)

Aufrufe: 162     Aktiv: 10.12.2023 um 01:17

0

Megaphon

Ein Megaphon erhält ein Gehäuse aus Kunststoff.

Die äußere Begrenzungskurve des Rotationskörpers hat die Gestalt

f (x) = mx + n.

Die innere Begrenzungskurve lautet

g (x) = ax^2+ b.

  1. Bestimmen Sie m, n, a und b.
  2. Wie groß ist das massive Kunststoffvolumen des Lautsprechergehäuses?

bei der a habe ich f(x)= 1/2x+1
g(x)= 1/8x^2+1

Wie gehe ich jetzt bei der b vor
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 3

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Man kann sich ja vorstellen (auch wenn dies gewiss nicht so geschieht), dass die Kunststoffhülle wie folgt hergestellt wird:
1. Fertige einen Rotationskörper A mit der äußeren Begrenzungskurve f.
2. Fräse aus diesen einen Rotationskörper I mit der inneren Begrenzungskurve g heraus.
Dann ist
    Volumen des Lautsprechergehäuses = (Volumen Rotationskörper A) - (Volumen Rotationskörper I)
Und für die Volumina der beiden Rotationskörper hast Du ja, nehme ich an, eine Formel.
Falls nicht, oder falls noch was unklar ist, bitte nochmal nachhaken.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.29K

 

Ich habe es leider nicht verstanden, wie ich vorgehen muss   ─   anonyma6ee0 10.12.2023 um 01:17

Kommentar schreiben