Mathe-Lk, Abiprüfung 2019 NRW

Aufrufe: 50     Aktiv: 03.04.2021 um 21:41

0
Guten Tag zusammen. Bei der Bearbeitung der Abiturprüfung des Jahres 2019 bin ich an einer Aufgabe steckengeblieben. Ich würde mich freuen, falls mir jemand helfen kann. 


Und zwar wird bei der Aufgabe (3) der Zeitpunkt gefragt, wo die Anzahl der Glasfaserhaushalte am schnellsten wächst. Jedoch wurde bei den Lösungen (für mich) etwas verwirrendes gemacht.

Zu allererst. Warum mit der ersten Ableitung? Für die Beschleunigung muss man doch die zweite gleich null setzen. Des Weiteren verstehe ich nicht wie die auf einen Wert t=15 kommen. Habe es im Taschenrechner in der Grafikfunktion versucht, aber es geht nicht.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Nun , die erste Ableitung zeigt ja die momentane Steigung . Da das Intervall bis 15 betrachtet werden muss, ist ja klar , dass es im letzten Jahr , also 15 am meisten wachsen muss. Im Jahr 16 wäre es noch mehr gewachsen .
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 5.25K
 

Aber f(t) gibt ja die Anzahl der Glasfaserhaushalte an. Dann gibt die erste Ableitung die Änderungsrate/Geschwindigkeit und die zweite die Beschleunigung an. Es wird ja gefragt wann es am schnellsten wächst, und nicht wann die Anzahl der Glasfaserhaushalte am größten ist. Und zu t=15, da hätte es ja auch sein können, dass es zum Zeitpunkt t=6 am schnellsten gewachsen ist. Ich verstehe den Rechenweg da nicht.   ─   meert.ka 03.04.2021 um 21:36

Bilde mal die 2. Ableitung in setze sie gleich 0. das wäre ja normalerweise der WP und der höchste Anstieg ! Was stellst du fest ?   ─   markushasenb 03.04.2021 um 21:41

Kommentar schreiben